Ayutaya

So jetzt bin ich wieder auf mich allein gestellt.

Hatte auf dem tauchschiff ja ein paar Leute naeher kennen gelernt mit denen ich noch einen weiteren  sauwitzigen Tag in Khao Lak verbracht hab, bevor wir alle zusammen den nachtzug nach BKK genommen haben.

Die Leute waren 2 Jungs aus oesterreich, Alex und gerry wie die Limo und Tijm nicht aus Bochum sondern hannover. Wir haben uns gestern noch Roller ausgeliehen um dem langweiligen Kaff zu entkommen. Ich beim Tim hinten Ddrauf, weil ich ja noch nie Motorrad gefahren bin. Auf einer wenig befahrenen Strasse hab ichs dann auch mal mit der Halbautomatik ausprobiert. Hab mich das erste mal sofort im Gebuesch auf die Fresse gelegt aber beim 2. Mal gings dann und dann hats auch einen heidenspass gemacht! Nach der DFahrstunde bin ich dann aber wieder bei Tim hinten drauf uns so sind wir zu viert dann noch durch irgendwelche Doerfer geduest. Auf dem Rueckweg holte uns dann leider der Monsum ein, so dass wir pitschnass wurden. war auch nicht nur ein Schauer, sondern Dauerregen wie aus Eimern. Voll krass. Sind dann noch bei einem Tsnumaidenkmal vorbei gefahren. Das war ein polizeischiff, welches ins Landesinnere geschwemmt worden war. Haben Halt gemacht und sind aufs Schiff geklettert. Lustigerweise haben wir doch tatsaechlich eine Luke gefunden, die nicht verschlossen war. Also haben wir das innere des Schiffes erforschen koennen. War ziemlich spannend! Also wer mal in Khao Lakl landet und eine Bleibe braucht, das Schiff hat ausser Strom alles, was man braucht. Achja, die Milch war auch aus.

Zureck in KhaoLak haben wir uns unserer triefnassen Klamotten entledigt und sind dann abends in den Bus nach bangkok eingestiegen. 12 Stunden Fahrt. in Bkk sind dann noch alle mit zum Zugbahnhof mitgekommen, dort ham wir lecker gefruehstueckt und cih bin dan mit dem normalen Zug wieter nach Ayutaya. Ca 2 h Fahrt. war auch eine nette erfahrung., da ich der einzige Touri war. Kleine Maedels wollten unbedingt, dass ich mich zu ihnen auf den Vierer setze. Und die eine hat mir dann Kaugummi angeboten und dann haen sie sich von einer haendlerin, die im Zug essen verkaufte, total merkwuerdige Fruechte gekauft und mir zum Probieren angeboten. Die waren so gelb und die musste man in gewuerzten? Zucker? tungken? Hat voll komisch gecshmeckt und es hat mich auch nicht hingerissen, aer war alles eine lustige erfahrung!

Hier in Ayutaya habe ich mir dann heute ein Fahrrad ausgeliehen und bin ein paar Stunden durch die Stadt gegurkt. Hab die Tempel gesucht und mich staendig verfahren. Heute werde ich dann mal frueh ins Bett gehen. Hab die letzten Tage nicht viel Schlaf gehabt. Morgen gehts direkt weiter nach Khorat, da werde ich mich dann um einen Homestayplatz kuemmern und dann hoffentlich in den naechsten Tagen zu einer Familie nach Ban Phrasat ziehen. Das koennte auch noch sehr interessant werden. So die Zeit hier am Computr ist gleich rum, daher wars das jetzt auch erst mal wieder von mir.

Ausser einer frisch eingefangenen Blasenentzuendung gehts mir soweit gut! Und in 12 Tagen gehts ja auch schon fuer mich heimwaerts!

 

 

15.5.09 16:12

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


anja (15.5.09 17:11)
das mit den Garten haben sie in Thailand wohl auch noch nicht so ganz raus
Geh gleich in mein Gaertchen kucken, hab Erdbeeren angepflanzt
viel Spass noch und viele neue Bekanntschaften *grins*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen